ETS 2 - "EnJoy Trans" - Regeln
Unsere virtuelle ETS 2 - Spedition "EnJoy Trans"

§1 Allgemeine Regeln

1. Regeländerungen
a) Die Regeln dürfen jederzeit durch einen Beschluss der Geschäftsführung geändert werden. Dies kann auch vor der Übernahme in die ETS 2 – „EnJoy Trans“ – Regeln vorab schon im Forum "Informationen & Aktuelles" erfolgen und ist ab dann gültig.
b) Verstöße, die bis zur Änderung nicht geahndet wurden, dürfen nach der Änderung ebenfalls nicht geahndet werden.

2. Es werden nur externe Aufträge im Konvoi bearbeitet.

3. Im Singleplayer dürfen alle Aufträge angenommen werden, nur mit vorgegebenen Tempolimits gemäß §4 (Abs. 2 g,h). Bei Nichteinhaltung tritt automatisch §6 (Abs. 1 a) in Kraft.

4. Das Teleportieren mit dem Trailer ist strikt verboten, bei Nichteinhaltung siehe §6.

5. Die Tutorial-Videos (falls du sie noch nicht gesehen hast) sind anzuschauen.

§2 Externe Vergehen

1. Vergehen außerhalb der Spedition können ebenfalls geahndet werden, wenn
a) Mitglieder der Spedition direkt betroffen sind oder
b) die Spedition betroffen ist.

§3 Allgemeine Verhaltensregeln

1. Verhalten gegenüber Mitgliedern
a) Jeder Nutzer ist mit Freundlichkeit und Respekt zu behandeln.
b) Rassistische, anzügliche/jugendgefährdende und/oder beleidigende Inhalte/Aussagen sind grundsätzlich verboten!
c) Fremdwerbung jeglicher Art ist zu unterlassen. Ausnahmen sind nach Genehmigung der Geschäftsführung möglich.
d) Es sind die TS-Regeln einzuhalten.

2. Zusätzliche Verhaltensregeln gegenüber Außenstehenden
a) Außenstehende sind mit Freundlichkeit und Respekt zu behandeln. (Betrifft den Funk)
b) Dem Ansehen von "EnJoy Trans" darf kein Schaden zugefügt werden.

§4 Verkehrsregeln

1. Regeln außerhalb eines Konvois
a) Jeder darf so schnell fahren, wie seine Fähigkeiten und die Straßenverhältnisse es ihm erlauben.
b) Zu keinem Zeitpunkt dürfen andere Verkehrsteilnehmer behindert und/oder gefährdet werden.

2. Regeln innerhalb eines Konvois
a) Das Überholen innerhalb eines Konvois ist verboten.
b) Zum vorausfahrenden Fahrzeug sollte ein Sicherheitsabstand von mindestens 100 m eingehalten werden.
c) Dem Konvoi fährt das Fahrzeug mit der geringsten Motorleistung und/oder der kürzesten Strecke voraus.
d) Den Anweisungen des Konvoi-Führers ist Folge zu leisten.
e) Eine Gruppe wird zum Konvoi ab 3 Fahrzeugen.
f) Die Lackierung muss einheitlich sein.
g) Die Geschwindigkeit auf der Autobahn sollte maximal 90km/h beim führenden Fahrzeug betragen.
h) Die Geschwindigkeit auf der Landstraße sollte maximal 80km/h beim führenden Fahrzeug betragen.

§5 Boardregeln

1. Registrierung
a) Der Nutzername sollte lesbar sein und einen Sinn enthalten.
(Beispiele für zugelassene Namen: KipperIngo, GetriebeGerhart, KolbenKlaus oder AsphaltAndi...
Beispiele für untersagte Namen: aufgabe zur Aufnahme = fünfpluszwei, ztbgrbs!!?d)
b) Die Nutzung eines Accounts durch mehrere Personen ist untersagt.

2. Teammitglieder
a) Als Teammitglieder gelten Geschäftsführer, Personalmanager, IT Systemadministrator, Disponenten, Buchhalter, Fuhrparkmanager, Ausbilder, Begleitpersonal
b) Anweisungen der Teammitglieder ist Folge zu leisten.

3. Shoutbox auf der Homepage
a) Die Shoutbox ist nicht mit Spam zu füllen.
b) Die Shoutbox ist kein Bereich für Hilfesuchende!
c) Erstelle für deine Fragen ein neues Thema im Forum "Technischer Support".

§6 Konsequenzen bei Verstößen

Bei Missachung der allgemeinen Regeln oder der zusätzlichen Bereichsregeln ist mit Konsequenzen in folgender oder davon abweichender Form zu rechnen:

Ein Verstoß gegen eine Regel (Multiplayerregeln und/oder speditionsinterne Regeln) kann mit
- Verwarnung,
- Degradierung oder
- Sperre
bestraft werden. Die Länge/Menge wird von der bearbeitenden Person festgelegt.